Mehrfamilienhaus Rheinfelderstrasse Sissach

MFH Rheinfelderstrasse Sissach
MFH Rheinfelderstrasse Sissach
MFH Rheinfelderstrasse Sissach
MFH Rheinfelderstrasse Sissach
MFH Rheinfelderstrasse Sissach
MFH Rheinfelderstrasse Sissach
MFH Rheinfelderstrasse Sissach
MFH Rheinfelderstrasse Sissach
MFH Rheinfelderstrasse Sissach
MFH Rheinfelderstrasse Sissach
MFH Rheinfelderstrasse Sissach
MFH Rheinfelderstrasse Sissach
MFH Rheinfelderstrasse Sissach

Mehrfamilienhaus Rheinfelderstrasse Sissach

Der Ersatzneubau enthält ein zwölf Wohneinheiten umfassendes Raumgefüge – und zeigt sich damit in einer vielfältigen äusseren Erscheinung.

Die Oberbaselbieter Gemeinde Sissach liegt eingebettet von stark bewaldeten Hügeln im Ergolztal, die Parzelle selber am Steigungsbeginn des Geländes Richtung Wintersingerhöhe. Vormals stand hier ab Eingangs 20. Jahrhundert das Restaurant Fluh, welches später mit einer Kegelbahn und einem EFH erweitert wurde.


Der Ersatzneubau übernimmt mit seinem Volumen die angrenzenden Quartiersstrukturen durch eine gestaffelte Setzung bzw. seinen Z-förmigen Grundriss, welcher der Biegung der angrenzenden Strasse folgt. Das mit Dreispänner ausgebildete Gebäude organisiert insgesamt zwölf Wohneinheiten. Jede von ihnen verfügt über zwei Loggien und die Zimmer der Wohnungen richten sich jeweils mindestens nach zwei Himmelsrichtungen aus. Daraus ergibt sich ein vielfältiges Erscheinungsbild bzw. ein Klinkerbau, der allseitig ins Quartier hineinstrahlt. Die leichten Rücksprünge im Klinker fassen die diversen Öffnungen geschossweise in einem dezenten horizontalen Band zusammen.

 

Bauherrschaft Privat
Baubeginn Oktober 2016
Fertigstellung März 2018